Akupunktur und Laser-Akupunktur


Akupunktur ist die chinesische Form der Reflextherapie, bei der Reize auf der Haut positive, den Heilprozess fördernde Reaktionen im Körper auslösen.

Als Ersatz- oder Ergänzungstherapie zur Akupunktur mit Nadeln hat sich die Laser-Akupunktur bewährt. Vor allem bei Erwachsenen mit Nadelphobie und bei Kindern hat die Lasertherapie große Vorteile. Hierbei wird mit gebündeltem Licht der Akupunkturpunkt schmerzfrei aktiviert.

Whrist-Ankle-Akupunktur (WAA)

Ein neuer Ansatz in der Akupunktur - einfach genial und genial einfach!

Die WAA (Handgelenk-Knöchel-Akupunktur) ist ein relativ neu entwickelter Zweig der Akupunktur und wird in ganz China angewandt. Die theoretische Basis der WAA entspricht in den Grundzügen der herkömmlichen Körperakupunktur, bei der bestimmte Akupunkturpunkte stimuliert werden, um Disharmonien im Körper zu beseitigen.

Die WAA ist eine Technik, bei der die Nadeln am Arm in der Nähe des Handgelenks und am Bein in der Nähe des Knöchels platziert werden. Es gibt nur je 6 Punkte über den Handgelenken und je 6 Punkte über den Knöcheln. Die Position der Nadel ist nicht auf einen festen Punkt beschränkt, sondern liegt auf einer gedachten Längsachse. Dabei wird die Nadel immer unter der Haut positioniert. Es kommen in der Regel 2-4 Nadeln zur Anwendung.

Die WAA bietet viele Vorteile gegenüber der herkömmlichen Akupunktur:

- Die Punkte sind in der Nähe von Handgelenk und Knöchel, der Patient muss die Kleidung nicht vollständig ausziehen.

- Die Durchführung ist weitestgehend schmerzlos, die Nadeln können ohne Beeinträchtigungen getragen werden.

- Die Methode ist sicher, da keine Organe, großen Gefäße oder Nerven verletzt werden können.

- Die Behandlung bringt sehr oft unmittelbare Ergebnisse.

- Der Patient kann Übungen durchführen oder seinen Aktivitäten nachgehen, während die Nadel liegt.

- Die WAA hat einen breiten Anwendungsbereich. Sie ist wirksam bei der Behandlung von Schmerzen, aber auch bei inneren, psychologischen, neurologischen und dermatologischen Krankheiten.

Die wichtigsten Indikationen und Anwendungsgebiete sind:

- Schmerzzustände des gesamten Bewegungsapparatess

- Rücken- und Kniebeschwerden

- Kopfschmerzen, Migräne

- Erschöpfungs- und Stresszustände, Burn-out-Syndrom

- Wechselbeschwerden

- Kreislaufprobleme (Blutdruck, Herzklopfen)

- Durchblutungsstörungen

- rheumatische Beschwerden

- Gewichtsreduktion

- Raucherentwöhnung

- Schlafstörungen

- Erkrankungen des Verdauungstraktes

- Erkrankungen des Atemtraktes